top of page

Andreas Schwarzlmüller - Einfach mal durchziehen und machen


Hintergrund und Anfänge

Andreas Schwarzlmüller, Gründer von "Kreativ Management", begann seine Karriere in der Softwareentwicklung, bevor er durch seine Frau, eine Hochzeitsfotografin, in die Welt der Kreativität eingeführt wurde. Diese neue Richtung führte ihn schließlich in die Hochzeitsfotografie. Während seiner Zeit als Hochzeitsfotograf stellte er fest, dass er den Überblick über seine Anfragen und die Geschäftsstatistiken verlor, was ihn dazu veranlasste, sich intensiver mit dem Geschäftsbereich zu beschäftigen​​.


Entwicklung von "Kreativ Management"

Die Idee für "Kreativ Management" entstand aus einem kritischen Zwischenfall: Andreas bemerkte kurz vor einem Business Bootcamp, dass er gleichzeitig eine Hochzeit in Österreich filmen sollte. Dieser Vorfall enthüllte ein wesentliches Problem in seinem Geschäftsprozess: die mangelnde Synchronisation seiner Kalender und das Fehlen eines effizienten Systems zur Verwaltung seiner Aufträge. Motiviert durch diesen Vorfall und seine Kenntnisse in der Softwareentwicklung, entschied er sich, eine eigene Lösung zu entwickeln​​.


Marktanalyse und Validierung der Idee

Vor der Entwicklung seiner Software führte Andreas eine Marktanalyse durch, um die Nachfrage zu prüfen. Er erstellte ein Video, das die Probleme eines Hochzeitsfotografen aufzeigte, und stellte fest, dass innerhalb von 48 Stunden über 200 Newsletter-Anmeldungen eingingen. Dieser "Proof of Concept" bestätigte die Nachfrage und den Bedarf an seiner Softwarelösung​​.


Herausforderungen und Wachstum

Die Entwicklung von "Kreativ Management" war mit erheblichen finanziellen Investitionen und Herausforderungen verbunden. Anfänglich plante Andreas mit einem Budget von 150.000 Euro, musste aber bald feststellen, dass die tatsächlichen Kosten weit höher lagen. Trotz dieser Herausforderungen und anfänglicher Bedenken von Freunden und Familie setzte er seine Vision fort und investierte stark in das Projekt. Die Software wurde schlussendlich erfolgreich gelauncht und hat sich als größtes deutschsprachiges CRM-System für Kreative etabliert​​.


Kundenorientierung und Support

Andreas hebt die Bedeutung von Kundenfeedback und einem transparenten Support-System hervor. Er betont, wie wichtig es ist, auf Kundenwünsche zu hören und die Software kontinuierlich zu verbessern. Diese Kundenorientierung und der Fokus auf qualitativ hochwertigen Support trugen wesentlich zum Erfolg von "Kreativ Management" bei​​.


Zukunftspläne

Andreas plant, "Kreativ Management" weiter zu entwickeln und zu verbessern. Er deutet an, dass große Veränderungen bevorstehen, die das Angebot revolutionieren und die Bedürfnisse der Nutzer noch besser erfüllen werden. Seine Vision ist es, die Software ständig zu erweitern und anzupassen, um auf die sich wandelnden Anforderungen der kreativen Branche zu reagieren​​.


 

Lerne Andreas kennen:

Andreas Schwarzlmüller ist der Gründer von "Kreativ Management", einer CRM-Software speziell für Kreative. Ursprünglich aus der Softwareentwicklung kommend, fand Andreas durch die Hochzeitsfotografie seine Leidenschaft für kreative Berufe.


Er kombinierte sein technisches Wissen mit den Bedürfnissen der Kreativbranche, um ein Tool zu entwickeln, das Kreativen hilft, ihre Geschäftsprozesse zu vereinfachen und zu optimieren. Andreas zeichnet sich durch seine Kundenorientierung, Innovationsfreude und die Fähigkeit aus, Probleme praktisch zu lösen und auf die Bedürfnisse seiner Zielgruppe zu hören.


Links:


Interview verpasst? Dann komm in den KreativClub und höre alle Interviews, wie und wann Du willst an.





12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page